10 Dinge, die Sie niemals zu einer schwangeren Frau sagen sollten

Wenn Sie schwanger sind und das gerade lesen, herzlichen Glückwunsch! Ein Baby zu bekommen ist definitiv eine der besten Erfahrungen im Leben, auch wenn Sie auf Ihrem Weg dahin noch einige Hürden zu meistern haben. Eine Schwangerschaft ist eine große Herausforderung, nicht nur körperlich. Als Schwangere staunt man  nicht schlecht über die vielen unqualifizierten Kommentare, nicht zu vergessen die Blicke neugieriger Passanten. Die meisten Menschen realisieren nicht unbedingt sofort, welche Wirkung ihre Worte bei einer Schwangeren erzielen..

10 Dinge, die Sie niemals zu einer schwangeren Frau sagen sollten

© Thomas Pompernigg

.

Und damit Sie sicher gehen können, dass Sie niemals unhöfliche Kommentare zu hören bekommen, gibt es diese Liste.

10. „Bist du traurig, dass es kein Mädchen geworden ist?“ (Oder andersherum) – Ähm. Nein! Ich liebe mein Baby, egal welches Geschlecht es haben wird.

9. „Wow, du hast aber zugenommen.“ – Ja, offensichtlich. Das weiß ich. Ich trage auch 10 Extrakilo in meinem Bauch herum. Es ist verständlich, dass man da zunimmt. Aber vielen Dank, dass du mich daran erinnerst.

8. „Schlaf jetzt noch so viel du kannst.“ – Das würde ich auch, wenn ich nicht jede Stunde aufstehen und zur Toilette gehen müsste.

7. „Es muss doch jeden Tag soweit sein, oder?!“ – Nein, ich habe noch immer 2 Monate vor mir.

6. „Bist du sicher, dass es keine Zwillinge werden?“ – Ähm, ja. Ich bin sicher.

5. „Beep! Beep!?“ – Keine Scherze über ihre Größe oder die Größe ihres Bauches. Sie werden die Schwangere damit nur noch mehr verunsichern.

4. „Könnt ihr es euch leisten, ein Baby zu bekommen?“ – Ja. Aber ist das nicht unsere Angelegenheit?

3. Hören Sie auf zu fragen: „Wie werdet ihr es denn nennen?“ – Wenn ihr es bis jetzt noch nicht wisst, liegt das daran, dass wir es bis zur Geburt für uns behalten möchten ODER uns noch nicht endgültig entschieden haben.

2. „Eine Bekannte von mir sagte, sie wäre beinahe gestorben vor Schmerzen.“ – STOP, hör auf! Ich möchte keine Horror-Geschichten mehr hören …, bis ich es hinter mich gebracht habe.

1. „Ist das Baby denn schon da?“ – Denkst du nicht, ich hätte dir erzählt, wenn es schon so weit wäre? Wenn du es noch nicht bei Facebook gelesen oder eine SMS von mir bekommen hast, bin ich wohl noch schwanger.

PS: Streichel NIEMALS über den Bauch einer schwangeren Frau ohne sie vorher zu fragen!

.

Adelina Horn

Mami und Bloggerin aus Leidenschaft. 2 Kinder, 1 Mann, kein Haustier & viele vielen Ideen und Gedanken im Kopf.

More Posts

Ähnliche Artikel:

Der Mutterpass
Ein Gipsabdruck vom Babybauch
Heublumendampfbad zur Geburtsvorbereitung
„Wir sind schwanger“ – Die frohe Botschaft verkünden
Wie mache ich einen Vaterschaftstest?
Wie viel Salz ist gut während einer Schwangerschaft?

Tags:

Leave a Reply