Unser Babymoov UV-Schutzzelt für den Strand

Ich glaube es gibt nichts schöneres, als den Sommer mit den Kleinen am Strand zu verbringen. Gerade in dem Alter zwischen 6 und 12 Monaten, wo der Bewegungsapparat langsam aber sicher beginnt sich auszuprobieren, ist das Toben im Sand und das Planschen im Wasser ideal für unsere Babys. Die heißen Wochen im Juli und August habe ich mit meiner Tochter an einem nahegelegenen See verbracht. Das einzige Problem: Wo finde ich ein schattiges Plätzchen?! Die wenigen Bäume waren wie Oasen so schnell umsiedelt, dass ich da mit meiner Kinderspieldecke oft einfach ein bisschen zu spät dran war, um noch ein Stück Schatten zu ergattern. Pralle Sonne ist aber selbst mit Sonnencreme und Sonnenhütchen keine Option.

Um der Sommerfreude am See trotzdem zu fröhnen habe ich mich dann für eine kleine Investition in ein UV-Schutzzelt von Babymoov entschieden. Das Babymoov UV-Schutzzelt blockiert die ultravioletten Strahlen der Sonne bis zu 99%. Zudem schützt es die Kleinen vor Wind und Sand.

Babymoov UV-Schutzzelt

Durch eine prima Pop-up-Funktion konnte ich das dann auch im Beisein der Kleinen und ohne die Hilfe fremder Badebesucher schnell aufbauen, ohne dass meine Maus zu lange unbeobachtet in der Sonne brutzeln musste. Das Ding steht binnen 3 Sekunden (!!!) und ist ebenso schnell wieder zusammengelegt. Verstaut wird das Schutzzelt in der praktischen Transporttasche (ø 60 cm). (Hier muss man allerdings überlegen und schauen, wie man sie zusätzlich zum Baby unterkriegt. Wenn wir mit dem Fahrradanhänger oder Auto unterwegs sind aber auch kein Problem. Zusätzliche Netzeinsätze sorgen für angenehme Luftzufuhr. Zur sicheren Befestigung in Sand sind 3 Heringe im Lieferumfang enthalten.

Wir haben es dann später auch zum campen benutzt und hatten da quasi immer noch unsere kleine Schatten spendende Spielmuschel unter die wir uns verkriechen konnten, wenn die Sonne zu hoch am Himmel stand. In jedem Fall kann ich es nur empfehlen sich um so ein Schutzzelt zu kümmern, wenn man nicht darauf angewiesen sein will, Leute unterm Baum verjagen zu müssen. 😀

Aufgebaut ist das Schutzzelt 120 x 90 x 80 cm und wiegt nur ein gutes Kilo.

Babybutt UV-SchutzzeltDas Zelt bekommt von mir 4 von 5 Sternen, weil es alle Anforderungen mehr als erfüllt hat, leicht ist und unkompliziert zu handhaben. >> Aktueller Preis
.

Adelina Horn

Mami und Bloggerin aus Leidenschaft. 2 Kinder, 1 Mann, kein Haustier & viele vielen Ideen und Gedanken im Kopf.

More Posts

Ähnliche Artikel:

Die ersten Stunden zu dritt
Baby mag keinen Sonnenhut
Süßigkeiten für Kinder – ja oder nein?!
Der erste Schrei (Filmtipp zur Geburt)
Hilft Veilchenwurzel bei Zahnungsbeschwerden?
Kinder mit einfachen Maßnahmen vor Erkältungskrankheiten schützen

Tags: , , , , , , ,

Leave a Reply