Einmaliges Daumenkino vom Babybauch

Achtunddreißig Wochen, zweihundert sechsundsechzig Bilder und eine einzigartige Erinnerung. Heute will ich euch eine Idee vorstellen, die mir in den letzten Tagen kam: Ein Daumenkino erstellen vom Schwangerschaftsbauch.

© Jonny Hunter |   (CC-BY)

Das Daumenkino ist ein Abblätterbuch bestehend aus vielen vielen übereinanderliegenden Einzelbildern, die, wie der Name schon sagt, mit dem Daumen „abgespielt“ wird und so die Illusion einer fortlaufenden Bildfolge entsteht, ein kleiner Film eures Babybauchs quasi.
.

FotoGuideline – Was muss ich denn beachten?

Um den Anschein eines stetig wachsenden Bauchs zu erwecken, müsst ihr ein paar kleine Dinge für eure tägliche Fotosession beachten.
Erstens solltet ihr immer am gleichen Ort, also exakt an der gleichen Stelle im Raum stehen, vielleicht vor einer einfarbigen Wand, die sich in den nächsten neun Monaten nicht ändert. Gleiches gilt für den Bildausschnitt bzw. die Position im Bild – ich empfehle Ganzkörperfotos im Profil, aber natürlich könnt ihr auch nur euren Bauch von der Seite fotografieren. Zweitens ist es wichtig, dass die Lichtstimmung auf jedem Bild genauso ist (Helligkeit, Lichteinfall). Und drittens ist es ratsam, dass ihr durchgängig die gleichen Klamotten tragt – beachtet, dass sich eure Körperstatur ein kleinwenig ändern wird. Kleiner Tipp: Lasst die 90iger aufleben und tragt bauchfrei.

.
Soooo viele Bilder?

Naaaaaaatürlich müsst ihr nicht unbedingt jeden Tag ein Bild machen, und ihr müsst selbstverständlich auch nicht sofort loslegen, wenn ihr die frohe Kunde erfahren habt – der Bauch fängt bei den meisten ab der achten Woche an sich langsam auszudehnen. Aber eine gewisse Routine ist wichtig und, falls ihr etwas Kamerascheu seid, nutzt die ersten Wochen, um euch an das Knipsen zu gewöhnen.

.
Aber die Technik?!

Die technischen Möglichkeiten heutiger Smartphones sind sicherlich ausreichend und doch ist es von Vorteil, eine „richtige“ Fotokamera zu nutzen, da ihr dort mit den immer gleichen Einstellungen Fotos in ansprechender Qualität erstellen könnt. Also sucht euch einen Platz, wo ihr die Kamera jedes Mal positionieren könnt, und los geht’s.
.

Und was dann?

Dann habt ihr ein wundervolles Andenken an eine unvergessliche Zeit. Die Bilder ein bisschen bearbeiten – in schwarz weiss „gefärbt“ bekommen sie noch ein stilvolleres Aussehen – und ab in die Entwicklung geben, einen schönen Clip drumherum und euer persönliches Babybauch Daumenkino ist fertig. Im Übrigen ist das auch eine wundervolle Geschenkidee für Omas, Opas, Tanten, Onkels und einfach jedem Bekannten, den man an seinem Glück teilhaben lassen will.

© Jonny Hunter |   (CC-BY)

Und gibt’s da noch mehr Möglichkeiten?

Eine Schwangerschaft steckt voller neuer Erfahrungen und Erinnerungen.
Man kann nie genug Fotos machen in dieser besonderen Zeit vor und nach der Geburt eines neuen Menschen, nie, sei es von der Entwicklung des Babybauchs über die ersten Tage des knuffigen Wonneproppens bis hin zum völlig neuen Familienleben. Die Ideen und kreativen Spielmöglichkeiten sind unbegrenzt. Ein paar Anregungen habe ich selbst in diesem Ratgeber zur Fotografie in der Schwangerschaft gefunden. Viel Spass und genießt jede einzelne Sekunde – und jedes Bild.

Adelina Horn

Mami und Bloggerin aus Leidenschaft. 2 Kinder, 1 Mann, kein Haustier & viele viele Ideen und Gedanken im Kopf.

More Posts

Tags: , , , , ,

1 comment

Trackback e pingback

No trackback or pingback available for this article

Leave a Reply