Das eigene Geschlecht entdecken

Kinder entdecken ihren eigenen Körper mit einer grenzenlosen Neugier und Entdeckungslust. Und genauso stolz wie sie darauf sind „Nase“, Augen“ und „Mund“ endlich benennen zu können, sind sie es auch, wenn sie ihr eigenes Geschlecht entdecken.

Das eigene Geschlecht entdecken

© Jan Hoffmann

Geben Sie ihm einen kinderfreundlichen Namen, mit dem Sie sich gut anfreunden können und der Ihnen auch nicht schwer fällt auszusprechen. Kinder wollen nachplappern und wissen, wie ihre Körperteile heißen. Vor dem Spiegel, in der Badewanne oder beim Windeln untersuchen sie sich ausgiebig. Jedes neue Körperteil sorgt für einen kleinen aber wunderbaren „Aha“-Effekt im Köpfchen Ihres Kindes. Unterstützen Sie Ihr Kind dabei und haben zeigen Sie keine Hemmungen und bremsen Sie nicht die Erkundungsversuche Ihres Kindes. Es ist wichtig, dass die Kleinen ihren Körper kennen und lieben lernen, um sich darin wohl zu fühlen.

Natürlich berührt es uns anders, wenn ein Kind sich an Penis oder Scheide berührt, als wenn es sich an der Nase kratz. Wie geht es Ihnen damit? Wenn in Ihrer Kindheit über Körper und Sexualität nicht gesprochen wurde, fühlen Sie sich vielleicht auch als erwachsener Mensch gehemmt im Umgang damit. Kinder kennen solche Hemmungen noch nicht. Für sie ist es ganz normal, ihren ganzen Körper zu erkunden. Und das ist auch wichtig!

.

Adelina Horn

Mami und Bloggerin aus Leidenschaft. 2 Kinder, 1 Mann, kein Haustier & viele vielen Ideen und Gedanken im Kopf.

More Posts

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply